cima ist mit Coachings Teil der Corona-Soforthilfe Bayern

 

Die (Zwischen-)Bilanz des Corona-Soforthilfe-Programms des Wirtschaftsministeriums in Bayern zur pragmatischen Unterstützung von bayerischen Werbegemeinschaften und Standortinitiativen kann sich sehen lassen: 23 Umsetzungscoachings in nur 5 Monaten. Und zusätzlich ein Top-Feedback von den begleiteten Initiativen. Wie das geht und was die wichtigsten Ergebnisse und Effekte des Förderprogramms „Bayern hilft seinen Händlern“ sind, wurde am 25. November 2020 bei einer Bilanzveranstaltung über 120 Teilnehmenden  vorgestellt. 


Wichtigste Erkenntnis: Maßnahmen zur Verbesserung der Online-Kompetenz und der Optimierung der Organisationsstrukturen sind in Corona-Zeiten wichtiger denn je – und funktionieren, wenn sie professionell angegangen werden. Heute gilt: Schnell sein und nutzenstiftende Projekte umsetzen ist das Gebot der Stunde. Dazu braucht es eine fundierte Analyse der Ist-Situation, den Einsatz hilfreicher Projektplanungs- und Umsetzungstools zur zielgerichteten Projektdurchführung sowie einen umfassenden Überblick über die notwendigen Umsetzungsschritte. Die Umsetzungs-Coaches der cima. entwickelten zusammen mit den Standortinitiativen individuelle Umsetzungspläne und begleiteten sie im Rahmen eines Coachings bei der Umsetzung ihres ausgewählten Projekts. Im Sinne einer „Hilfe zur Selbsthilfe“ wird professionelles Projektmanagement gefördert, was zu neuer Inspiration und Motivation der Beteiligten führt.

Umgesetzte Projekte im Rahmen des Corona-Soforthilfe-Programms Bayern

Das bestätigen auch die positiven Rückmeldungen, beispielsweise von Florian Brunner, 1. Vorsitzender Gemeinschaftswerbung Kreisstadt Miesbach e.V.: “Das Coaching hat uns in kürzester Zeit in unserer Fragestellung entscheidend weitergebracht. Mit dazu gab es wertvolle Hinweise und Hilfestellungen zu weiteren Punkten unseres Tagesgeschäftes. Jetzt freuen wir uns darauf die erarbeiteten Umsetzungsschritte gemeinsam mit der Stadt zu gehen.“


 

Die cima. kann das erfolgreiche Coaching-Programm jederzeit auch mit Standortinitiativen außerhalb Bayerns umsetzen. Sie interessieren sich für die bewährte Umsetzungsmethodik der Soforthilfe-Programms? Sprechen Sie uns an. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Mehr Informationen zum Coaching-Programm der cima finden Sie hier (pdf).

Hier können Sie die Veranstaltung anschauen und von den Erfahrungen und Tipps der Standortinitiativen und Einzelhändler profitieren.

Kontakt: soforthilfe@cima.de

 

ACHIM GEBHARDT, Projektleiter cima: „Egal, wo Standortinitiativen der Schuh drückt:  Die Umsetzungsspezialisten der cima können in kurzer Zeit weiterhelfen. Von Kommunikations- und Kundenbindungsmaßnahmen über Digitalisierungsprojekte bis hin zu strategisch-organisatorischen Fragestellungen.“

 

Teile diesen Beitrag

Autor*in

Lisa Ritter

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.